Veranstaltungen

Filtrer les résultats
Datum
Themen
Typ
Zielgruppen
  1. La place du citoyen dans un monde complexe : Liberté vs Sécurité? (Anm. d. Red.: Die Zukunft Europas - Bürgerinnen und Bürger in einer komplexen Welt: Freiheit vs. Sicherheit?)

    Am Osterwochenende wird das Bücherdorf Village du Livre in Redu in festlicher Stimmung sein! Mit mehr als 40 Buchaustellern, Handwerkern aus buchspezifischen Berufen, musikalischer Unterhaltung und vielem mehr hat die Veranstaltung im Laufe der Jahre internationale Bekanntheit erlangt  und blickt heute auf ein mehr als dreißigjähriges Bestehen zurück. Dieses Jahr ist das Thema der Erste Weltkrieg, zu dem unter anderem auch eine Ausstellung auf dem Programm steht.  

     

     

    Im Fokus der 8. Internationalen Woche der Kreiswirtschaft (8ICEW) werden verschiedene Strategien zur schadstofffreien und technologisch fortschrittlichen nachhaltigen Wirtschaft stehen. Besuche von technologischen Plätzen im Laufe der Woche und Reden sowie Präsentationen auf der 8. Internationalen Konferenz zum Thema Kreiswirtschaft werden die Themen effiziente Energie, Technologien für erneuerbare Energien, Wasser- und Abwassernutzung, sowie Abfallbewirtschaftung und nachhaltige Landwirtschaft behandeln.

  2. Zukunftsperspektiven für Rheinland-Pfalz

    Der Landeskongress zeigt Perspektivenvon BNE in Rheinland-Pfalzkonkret auf und setzt Impulse fürdie Weiterentwicklung.

    Zielgruppe des Landeskongress sind Lehrende aus dem Hochschulbereich,Lehrer/innen aus allen Schulbereichen,Multiplikator/innen aus dem Bereichder Außerschulischen Bildung sowieVertreter/innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

  3. Differences and discontinuities in a "Europe without borders"

    The conference aims to test the vision of a “Europe without borders” by considering questions that focus on mobility, diversity, responsibility and change from a multidisciplinary perspective.

  4. Herausforderungen und Chancen der aktuellen Flüchtlingsbewegung nach Europa

    Die aktuelle Migration durch Flüchtlinge nach Europa ist in ihrer Dimension eine neue Herausforderung. Gerade Städte stehen vor neuen Aufgaben und Herausforderungen. Die Bereiche Wohnen, Arbeiten, Sprache und Bildung stellen hier die dringlichsten Aufgaben dar.

    Die Veranstaltung der ESPON-Kontaktstelle Luxemburg wird anhand aktueller Daten und angewandter Forschung einen Überblick dieser Herausforderungen geben und auch die Chancen der in dieser Dimension neuen Migration aufzeigen. Die Informationen werden auch im Zusammenhang der auf EU-Ebene herausgearbeiteten Urban Agenda diskutiert.

  5. Leben in (europäischen) Grenzregionen „Mehrsprachigkeit in Grenzregionen: Analyse, Politik, Praxis“

    Öffentliche Veranstaltung, in der die Ergebnisse des Expertenaustausches vorgestellt werden (Am 22. und 23. Juni werden in zwei Arbeitsgruppen die Erfahrungen von Fachexperten aufgearbeitet, Lösungswege für typische Fälle nachgezeichnet und offene Fragen herausgearbeitet). Diese werden anlässlich einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert und in einen breiteren Kontext gestellt.

    Auch dieses Jahr setzt das kulturelle Webmagazin Grrrrr.eu ein eigenes Projekt um, das jungen Leuten die Möglichkeit gibt, die Großregion und ihre Kultur zu entdecken.