Theaterfestival GrAFiTi

Das Theaterfestival GrAFiTi ist eine studentische Initiative, die in Saarbrücken gegründet und im Jahr 2010 erstmals durchgeführt wurde. GrAFiTi ist ein grenzübergreifendes Theaterfestival, bei dem Theatergruppen insbesondere der Universitäten und Hochschulen in der Großregion mit zahlreichen Produktionen ihr (inter-)kulturelles Engagement auf der Bühne präsentieren.

Die Stücke sind mehrheitlich auf Deutsch und Französisch inszeniert, das Festival bietet jedoch genauso Raum für weitere Sprachen, so bisher u.a. auch auf Spanisch, Englisch oder Italienisch. GrAFiTi ist mehr als ein Theaterfestival, es versteht sich als ein Forum studentischen Engagements im Herzen Europas und wurde für seinen Beitrag zum europäischen Gedanken von der Europäischen Kommission ausgezeichnet.

GrAFiTi wird vom 27. Mai bis  2. Juni in verschiedenen kulturellen Orten in Saarbrücken präsentiert, dazu gehören insbesondere der Schlosskeller, das Theater im Viertel (TiV), das Theater Sparte4, das Gallery Haus, der Theaterschiff Maria Helena, die Aula und der Theatersaal der Universität des Saarlandes.

Der Eintritt ist frei.