Praxistag – Master in Border Studies

Beim Praxistag Border Studies treffen Studierende auf Berufstätige und erhalten Einblicke in grenzüberschreitende Beschäftigungsfelder. Der Praxistag soll auf die Arbeitswelt in Grenzregionen vorbereiten und für die erforderlichen Fähigkeiten im Beruf sensibilisieren. Dafür berichten Berufstätige aus der Großregion in zwei Podiumsdiskussionen über ihren Arbeitsalltag in den Bereichen „Medien & Kultur“ und „Regionalentwicklung & grenzüberschreitende Zusammenarbeit“.Der Praxistag Border Studies richtet sich an Studierende und Lehrpersonen des UniGR-Master in Border Studies. Bachelorstudierende der UniGR-Universitäten, die sich für grenzüberschreitende Beschäftigungsfelder interessieren, sind ebenso herzlich willkommen