Konferenz: Europa gestalten, mit Handwerk und KMU!

Für das Handwerk der Groβregion ist Europa nicht nur gelebte tägliche Realität, sondern vor allem auch wichtige Zukunftsperspektive. Herausforderungen, denen die Gesellschaft heute gegenübersteht, wie zum Beispiel die demographische Entwicklung oder der Klimawandel, können nachhaltig nur gemeinsam mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gemeistert werden.

Eine erfolgreiche Zukunft Europas ohne erfolgreiche kleine und mittlere Unternehmen und insbesondere dem Handwerk ist nicht denkbar. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, dass die EU-Politik auch zukünftig an Lösungen arbeitet, diese Unternehmen zu fördern und langfristig zu stärken, unter anderem im Hinblick auf einen funktionierenden und auch für KMU attraktiven Binnenmarkt.

Im Rahmen der Diskussion über die Forderungen des Handwerks an ein Europa der Zukunft sowie des 30jährigen Jubiläums des „Interregionalen Rates der Handwerkskammern der Groβregion (IRH)“ mit Sitz in Luxemburg, organisiert der IRH die Konferenz „Europa gestalten, mit Handwerk und KMU!" am 16. Mai von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Simultanübersetzung Französisch - Deutsch