4. Auflage der schulischen Begegnungen der Großregion

Die Kinder erfahren und erleben, dass sprachliche Barrieren und kulturelle Andersartigkeit keine Hemmnisse sind oder sein müssen, um in der Großregion und in Europa zusammen zu leben und zu arbeiten.  Auf das gemeinsame Entdecken und Verstehen kommt es an.

Thema des Treffens sind « Die Landschften von morgen in der Großregion » : die Schüler werden die Cité des paysages entdecken, werden an Workshops teilnehmen und werden ihre Vision der Landschaft von morgen in einer Ausstellung zeigen.

125 SchülerInnen aus allen Teilregionen der Großregion (Luxemburg, Grand Est, Wallonie, Saarland und Rheinland-Pfalz) sind dieses Jahr dabei.