Retour de la frontière - Rencontre publique artiste/chercheurs - Rückblick auf die künstlerische Expedition "on line"

MIt Clio Van Aerde, Cyril Blondel und Estelle Evrard

Am 9. Juni 2018 hat die junge Künstlerin Clio Van Aerde in Schengen ihre Grenzerkundung Luxemburgs begonnen. Ungefähr vier Wochen lang wanderte sie jeden Tag entlang der Grenze, die Luxemburg mit Deutschland, Belgien und Frankreich teilt. Ihre Route kann online in Echtzeit mitverfolgt werden.

Bei diesem Treffen am 11. Juli um 18h30 werden sich Clio Van Aerde und  die Wissenschaftler Estelle Evrard und Cyril Blondel (Fachbereich politische Geographie an der Universität Luxemburg) über diese Erfahrung austauschen.

Die Veranstaltung findet auf Französisch und Englisch statt, der Eintritt ist frei. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.