Kontaktseminar „Der strategische Europäische Freiwilligendienst in der Großregion“

Ihre Organisation ist im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) akkreditiert oder daran interessiert sich akkreditieren zu lassen um junge Freiwillige aus der Großregion aufzunehmen? Herzlich willkommen beim Kontaktseminar!

Wollen Sie einen Volontär aufnehmen? Dann sind Sie bei diesem Seminar richtig! Das Centre Marienthal öffnet seine Tore.

Der strategische EFD in der Großregion bietet jungen Menschen aus der Großregion die Gelegenheit sich freiwillig und auf bestimmte Zeit in einem gemeinnützigen Projekt zu engagieren. Dieses Programm ist eine Initiative der Arbeitsgruppe Jugend des Gipfels der Großregion und ist die Erweiterung des Pilotprojektes  „Ökologischer Freiwilligendienst in der Großregion“.

Dadurch dass die Freiwilligendienste in der Großregion im Rahmen des Erasmus+ Projekts durchgeführt werden, ist eine erhebliche gemeinschaftliche Kofinanzierung gewährleistet und ermöglicht den jungen Menschen die Anerkennung ihres Engagements in den involvierten Ländern und Regionen.

Vier Organisationen in der Großregion haben EFD Projekte, mit dem Ziel die Mobilität zwischen den Regionen zu ermöglichen, eingereicht: Rheinland-Pfalz, das Saarland, die Wallonie (der französische und deutschsprachige Teil), Lothringen (die Region Grand Est) und Luxemburg.

Wenn Ihre Organisation im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) akkreditiert oder daran interessiert ist, sich akkreditieren zu lassen, um junge Freiwillige aus der Großregion aufzunehmen, sind Sie herzlich zum Kontaktseminar : „Der strategische Europäische Freiwilligendienst in der Großregion“ eingeladen.

Eine Simultanübersetzung (Deutsch ↔ Französisch) der Veranstaltung ist vorgesehen.

Die Teilnahme am Kontaktseminar ist kostenlos!

Reisekosten ausländischer Teilnehmer (aus Belgien, Frankreich, Deutschland) werden pauschal erstattet: 50€ / Person nach Nachweis von Belegen.

Die Teilnehmer, die am Vortag anreisen möchten, haben die Möglichkeit vor Ort zu übernachten. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden übernommen.