Konferenz & Networking Lunch

Umsetzung der REACH&CLP-Verordnungen und zukünftige Herausforderungen

Der REACH & CLP Helpdesk Luxembourg, eine Abteilung des Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST), freut sich, Sie zur Veranstaltung "Conference & Networking Lunch: Implementation of REACH &CLP regulations and upcoming challenges" am Donnerstag, den 6. Dezember 2018 von 12:30 bis 17:00 Uhr einzuladen.

Für die diesjährige Veranstaltung beginnt die Informationssitzung mit einem kurzen Feedback über die letzte REACH-Registrierungsfrist 2018 für kleine Tonnagen, die im vergangenen Juni endete. Obwohl alle REACH-Registrierungsfristen abgeschlossen sind, werden die Unternehmen auch daran erinnert, dass die Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem REACH-Registrierungsverfahren fortbestehen, insbesondere durch das Verfahren zur Bewertung von Registrierungsdossiers, aber auch mit der Verpflichtung, die Informationen in den Dossiers auf dem neuesten Stand zu halten.

Auf diese erste Präsentation folgt ein Feedback eines luxemburgischen Unternehmens, das die wichtigsten Herausforderungen, denen es bei der Registrierung seiner neuesten Stoffe ausgesetzt sein könnte, um den vorgegebenen Termin einzuhalten, aber auch die wichtigsten Herausforderungen, denen es in den kommenden Jahren gegenüberstehen wird, aufzeigt.

Der zweite Teil der Konferenz konzentriert sich auf eine Auswahl von Themen, die als Herausforderungen für Unternehmen in den kommenden Jahren gelten:

  • Zukünftige Projekte zur Umsetzung der REACH- und CLP-Vorschriften in Luxemburg;
  • Die Zusammenhänge zwischen den Rechtsvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz und der REACH-Verordnung (Labour and Mining Inspectorate - ITM);
  • Anhang VIII der CLP-Verordnung zur Harmonisierung der Informationen über die Reaktion auf Gesundheitskatastrophen (Helpdesk REACH&CLP Luxemburg);
  • Die neuesten Änderungen der Verordnung über Biozidprodukte (Administration de l'Environnement - AEV);
  • Stoffe (von besonderer Bedeutung) in den Produkten (Helpdesk REACH&CLP Luxemburg).

Die Informationsveranstaltung wird mit der Vorstellung des Projekts LIFE AskREACH fortgesetzt, das darauf abzielt, den Informationsfluss zwischen Lieferanten und Verbrauchern über die SVHCs in den Produkten mit Hilfe von Computerwerkzeugen zu verbessern. Dieses Projekt zielt darauf ab, Produktlieferanten bei der Einhaltung ihrer REACH-Verpflichtungen zu unterstützen und die Kommunikation über SVHC in Produkten entlang der gesamten Lieferkette, d.h. vom Lieferanten bis zum Verbraucher, zu unterstützen.

Während dieser neuen Ausgabe haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit, sich aktiv zu den wichtigsten Herausforderungen von REACH und CLP in den kommenden Jahren zu äußern.

Wie jedes Jahr sind Sie herzlich zum "Networking Lunch" eingeladen, der vor der Konferenz stattfindet und Ihnen die Möglichkeit gibt, sich in einer freundlichen Atmosphäre mit allen Mitgliedern des REACH&CLP Helpdesk, aber auch mit allen bei dieser Konferenz anwesenden Referenten und Teilnehmern auszutauschen.