Digitales Tourismusmarketing in der Großregion: Erste Ergebnisse

Das Projekt „Digitales Tourismusmarketing für die Großregion“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, das bereits bestehende touristische Angebot in der Großregion weiterzuentwickeln. Um zukunftsfähig aufgestellt zu sein, müssen Tourismusorganisationen die Ansprache ihrer Kunden und den Umgang mit Informationen ganz neu denken. Das Projekt stellt die Weichen für eine gemeinsame digitale Strategie und macht Maßnahmen möglich, die die Partner allein nicht umsetzen können.

Bis 2020 stehen dem Saarland durch Interreg V-A rund 3 Mio. Euro für das Projekt zur Verfügung.

Im Mai 2017 wurde das Projektbüro in der Talstraße in Saarbrücken bezogen.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger wird Ihnen am kommenden Donnerstag, 15. März, gemeinsam mit der Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland, Birgit Grauvogel, die ersten Ergebnisse des Projektes präsentieren.