Der großregionale Arbeitsmarkt im Wandel

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt grundlegend. Welche Kompetenzen werden in Zukunft am Arbeitsmarkt nachgefragt und wie können diese bereits heute vermittelt werden? Betriebe, Bildungseinrichtungen und Arbeitsmarktakteure stehen in der StadtRegion Trier vor den gleichen Herausforderungen wie in anderen Teilen der Großregion. Die Veranstaltung wirft einen Blick ins nahe Ausland nach Lothringen, Luxemburg und Belgien, um zu erfahren, welche Antworten dort auf diese Fragen gefunden werden.

Die Veranstaltung wird vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik im Rahmen des Interreg-Projektes „Task Force Grenzgänger 2.0“ organisiert. Die Stadt Trier beteiligt sich an diesem Projekt als operativer Partner, mit dem Ziel den großregionalen Arbeitsmarkt weiter zusammenwachsen zu lassen.