Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen in Frankreich und Europa: eine erfolgreiche Umsetzung?

Mit dem französischen Gesetz über den Schutz von Geschäftsgeheimnissen wurde die europäische Richtlinie vom 8. Juni 2016 über den Schutz von Know-how und Geschäftsgeheimnissen umgesetzt.

Das multidisziplinäre Recht verbindet Fragen des Wirtschaftsrechts, aber auch des Zivilprozessrechts, der Grundfreiheiten, der zivilrechtlichen Haftung, des Wettbewerbsrechts, des geistigen Eigentums und der Rechtsvergleichung.

Welche Qualität hat dieses Umsetzungsgesetz? Welche Optionen hat der französische Gesetzgeber gewählt?

Das französische Gesetzgebungsverfahren wird durch die Umsetzungsentscheidungen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, insbesondere derjenigen der Großregion Deutschland, Belgien und Luxemburg, geprägt sein.