Das grenzüberschreitende Festival GraFiTi findet vom 14.-19. Mai 2018 statt!

Das Studententheaterfestival GrAFiTi ist ein grenzüberschreitendes Festival, das jungen Theaterschaffenden die Möglichkeit bietet, ihre Werke auf die Bühne zu bringen und ihr (inter-) kulturelles Engagement zu zeigen. Diese Theatergruppen sind meist an den Universitäten und Hochschulen der Großregion entstanden.

Die Stücke werden meist in französischer und in deutscher Sprache aufgeführt. Das Festival steht jedoch auch weiteren Sprachen offen, so sind dieses Jahr auch die Sprachen Spanisch, Englisch, Portugiesisch und Estnisch vertreten. GrAFiTi ist dabei mehr als nur ein Theaterfestival, es steht für studentisches Engagement im Herzen Europas, ein Forum für den grenzüberschreitenden und multikulturellen Austausch – in diesem Sinne wurde es auch von der Europäischen Kommission für sein Engagement für den europäischen Gedanken ausgezeichnet. Seit 2015 wird das Festival unter dem Label „Europe for Festivals / Festivals for Europe“ (EFFE) organisiert.

In diesem Jahr findet GrAFiTi vom 14. bis 19. Mai 2018 an verschiedenen Veranstaltungsorten in Luxemburg statt, dazu gehören insbesondere den CEPA (Luxemburg), den Belval-Campus, das Theater Esch und die Kulturfabrik (Esch-sur-Alzette).

Das 2010 von Studenten gegründete GrAFiTi Studententheaterfestival findet jedes Jahr statt. Aufgrund seiner grenzüberschreitenden Ausrichtung können bei dem Festival zahlreiche Werke aufgeführt werden. Dadurch wird es zu einer echten europäischen interkulturellen Plattform, die ein vielfältiges Publikum anzieht.

Das ganze Programm finden Sie unter www.festival.grafiti-asbl.com