Buchpräsentation - La Grande Région Saar-Lor-Lux : Vers une suprarégionalisation transfrontalière ?

Grenzgebiete werden oft als „Labor Europäischer Integration“ dargestellt. Welche Bedeutung, jenseits der produzierten vielfältigen Diskurse und Symbole, kann der Begriff grenzüberschreitende Region umfassen? Dieses Buch definiert die Region als eine identitäre, territoriale und institutionelle Konstruktion, die sich über die Zeit hinweg aufrechterhält.Dabei werden die Besonderheiten dieses Prozesses für den grenzüberschreitenden Kontext identifiziert und hinterfragt. Diese Fragestellungen werden im Hinblick auf die Großregion analysiert.

Die Buchpräsentation findet auf Französisch statt, die Diskussion auf Deutsch und Französisch (ohne Verdolmetschung).