Ausstellung „Trommel Feuer, les maîtres des champs de bataille"

Die Ausstellung 2018 in der Museumsstätte Chaubet de Vitrimont beschäftigt sich mit einem bis 1941 in Europa unbekannten Ereignis: die ungeheuerliche Intensität der Bombenangriffe während des gesamten Krieges. Die Ausstellung trägt den Titel „Trommel Feuer“. Dieser Ausdruck beschreibt den andauernden Lärm von Geschützfeuer an der Schusslinie, vergleichbar mit einem Trommelwirbel. Als Fachausdruck wird auch der Begriff Sperrfeuer verwendet.

Die Ausstellung läuft vom 1. April bis zum 15. November 2018.