IBA-Werkstattgespräch „Die Situation älterer Menschen auf dem Arbeitsmarkt der Großregion“

Der demografische Wandel und seine erwarteten Auswirkungen haben das Bild älterer Arbeitnehmer/-innen in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik erheblich gewandelt. Allenthalben hört man Forderungen nach einem aktiven Altern und einer alters- und alternsgerechten Arbeitswelt. Ein genauer Blick auf die Situation in den einzelnen Teilregionen der Großregion eröffnet jedoch erhebliche Unterschiede, sowohl was die Beschäftigungsquote älterer Menschen als auch was arbeitsmarktpolitische Maßnahmen und Strategien in diesem Kontext angeht. Gerade die enge Verflechtung der Arbeitsmärkte in der Großregion erfordert aber eine grenzüberschreitende Herangehensweise.

Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen und aus verschiedenen Teilregionen werden exemplarisch verschiedene Aspekte des großregionalen Arbeitsmarkts für Ältere vorstellen.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch statt. Eine Simultanverdolmetschung wird angeboten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung und am anschließenden Walking Lunch ist kostenfrei. Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 13. November 2017 unter diesem Link.