KUZ Burg Reuland, Deutschsprachige Gemeinschaft

Leben in (europäischen) Grenzregionen „Mehrsprachigkeit in Grenzregionen: Analyse, Politik, Praxis“

Öffentliche Veranstaltung, in der die Ergebnisse des Expertenaustausches vorgestellt werden (Am 22. und 23. Juni werden in zwei Arbeitsgruppen die Erfahrungen von Fachexperten aufgearbeitet, Lösungswege für typische Fälle nachgezeichnet und offene Fragen herausgearbeitet). Diese werden anlässlich einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert und in einen breiteren Kontext gestellt.