Neue Publikation der Arbeitsgruppe der statistischen Ämter der Großregion: Kreislauferkrankungen

Obwohl Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Großregion als Todesursache stark im Rückgang begriffen sind, fordern sie mehr Opfer als Krebskrankheiten.

Die zweisprachige Ein-Seiten-Veröffentlichung der Statistischen Ämter der Großregion „Großregion: Statistik aktuell“ beleuchtet dieses Mal das Thema der Kreislauferkrankungen.

Im Jahr 2016 wurden in der Großregion 123.600 Todesfälle verzeichnet. Fast ein Drittel von ihnen ereigneten sich infolge einer Herz-Kreislauf-Erkrankung und mehr als ein Viertel beruhen auf bösartigen Neubildungen (25,4%).

Die Daten stammen aus dem Statistikportal der Großregion (www.grossregion.lu).

Die Broschüre kann als PDF-Datei unter folgendem Link heruntergeladen werden.