Internationales Festival der Geografie

Das GIS-GR und GeoRhena waren mit einem gemeinsamen Stand auf der geodigitalen Ausstellung im Rahmen des Internationalen Festivals der Geografie vom 4. bis 6. Oktober in Saint-Dié-des-Vosges vertreten. Die beiden grenzüberschreitenden GIS präsentierten ihre Arbeit auch auf einer Mini-Konferenz am Samstag, den 5. Oktober.

Viele Neugierige, darunter Fachleute, Wissenschaftler, Lehrer und die breite Öffentlichkeit, besuchten den Stand, um sich über die Arbeit der beiden GIS zu informieren. Unter den Interessenten befanden sich auch Jean Rottner, Präsident des Regionalrats Grand Est, und David Valence, Bürgermeister von Saint-Dié-des-Vosges.

Die Veranstaltung, die allen Besuchern offen stand, bot Vorträge zu verschiedenen Themen und Demonstrationen innovativer Anwendungen. Insgesamt waren auf der geodigitalen Ausstellung rund zwanzig Strukturen vertreten.