Der Kooperationsfonds der Großregion unterstützt die 1. Jugendschachmeisterschaft in der Großregion

Die erste Jugendmeisterschaft der Großregion hat am 2. und 3. November in Diekirch stattgefunden: 74 Jugendliche aus Vereinen der Großregion haben sich in verschiedenen Alterskategorien gemessen (U8 - U18). Die Meisterschaft ist ab der Kategorie U12 international ausgewertet worden.

Bei der Siegerehrung hat Karl-Heinz Lambertz, Präsident des Ausschusses der Regionen der EU, den Meistern und Meisterinnen der Großregion einen Pokal überreicht. Zudem haben alle Teilnehmer eine Erinnerungsmedaille für ihren exemplarischen Sportsgeist erhalten.

Am ersten Tag durften Groß und Klein mitmachen bei einem partizipativen Kunstprojekt unter der Leitung des saarländischen Ministeriums für Finanzen und Europa. Dabei konnten Holztafeln angemalt werden mit Bezug zur Großregion die danach zu einer Skulptur zusammengebaut wurden.

Das Turnier wurde organisiert von dem luxemburgischer Schachverband und dem Schachverband des deutschsprachigen Belgiens mit Unterstützung der Vereine aus Echternach, Wirtzfeld und Nordstad. Die Veranstaltung konnte durchgeführt werden dank des Kooperationsfonds der Großregion, der grenzüberschreitende bürgernahe Projekte in der Großregion fördert. In 2020 wird die zweite Ausgabe der Jugendmeisterschaft der Großregion in Belgien (Worriken/Bütgenbach) stattfinden.

 

 

Foto : Gerd Densing