Situation der Arbeitnehmer gehört ganz oben auf die Tagesordnung der Großregion

Europabevollmächtigter Roland Theis und Info-Chef Prof. Dr. Heinz Bierbaum werben in Metz für Arbeitsmarktbeobachtung

Die Verbesserung der Mobilität von Arbeitnehmern in der Großregion ist ein wichtiges Anliegen der saarländischen Landesregierung. Das Saarland übernimmt 2019 den Vorsitz der Interregionalen Arbeitsmarktbeobachtungsstelle (IBA). Diese sammelt im Auftrag des Gipfels der Großregion Informationen über den Arbeitsmarkt in den verschiedenen Regionen und fertigt Analysen zur Beschäftigungslage des grenzüberschreitenden Arbeitsmarkts an. Roland Theis erklärte: „Wir wollen den IBA-Vorsitz des Saarlandes nutzen, die Mobilität von Arbeitnehmern in der Großregion zu stärken.“