Neu! Der zweisprachige Reiseführer von Quattopole

Luxemburg, Metz, Trier, Saarbrücken

Der QuattroPole-Reiseführer lässt den Leser eine Reise nach Deutschland, Frankreich und Luxemburg quer durch die Epochen und über die Grenzen hinweg erleben.

Vier Städte, drei Länder, in zwei Sprachen vorgestellt - das ist der erste Reiseführer dieser Art in einem Fachverlag.

Eine europäische Hauptstadt, eine französische sowie zwei deutsche Städte: Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier liegen jeweils rund eine Stunde voneinander entfernt und bieten eine Reise in die 2000-jährige Geschichte. „Vier Städte, drei Länder, ein Bett“: soweit der Tourismus-Slogan des Städtenetzes QuattroPole. An der Saarbrücker Ludwigskirche frühstücken, nachmittags in Trier Gladiatoren treffen, später bei Kerzenlicht an der Alzette in Luxemburg-Stadt zu Abend essen, dies alles ist möglich, wie der QuattroPole-Reiseführer unter Beweis stellt.

Auf den 125 Seiten dieses deutsch-/französischsprachigen Wendetitels entdeckt der Leser Sehenswürdigkeiten, die man in den vier Städten unbedingt besucht haben muss, außerdem findet er Adressen von Gaststätten, zum Ausruhen, Bummeln oder für das Nachtleben. Und das alles in einem entspannten Schreibstil, der den Leser auch hier und da zum Schmunzeln bringt.

Der Reiseführer ist über Online-Portale erhältlich.