Les Classes de la Grande Région - Grenzüberschreitende Weiterbildung für Schauspieler und Tänzer

Dieses neue Trainingsprogramm konzentriert sich auf das Erlernen und Auffrischen von Körper- und Stimmtechniken. Es richtet sich an darstellende Künstler,  professionelle Schauspieler und Tänzer, Angestellte und Freischaffende aus der Großregion. Dieses Kursangebot geht auf eine Zusammenarbeit des NEST - CDN transfrontalier de Thionville-Grand Est und dem THEATER FEDERATIOUN zusammen mit dem TROIS C-L (Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois), der INECC Mission Voix Lorraine und dem Institut Européen du Chantoral Luxembourg zurück.

Klassen:

TRANSDISZIPLINARITÄT

Die Transdisziplinarität dieses Programms liegt in der Notwendigkeit für Tanz und Theater, an den gleichen Basiswerkzeugen zu arbeiten und auf eine Realität reagieren zu müssen: die Zunahme transdisziplinärer Projekte.

GRENZÜBERSCHREITEND

Ein weiterer Eckpfeiler des Programms ist die Öffnung für das Gebiet der Großregion, um sich unter Künstlern aus verschiedenen Ländern und Bereichen besser kennen zu lernen und anzunähern.

IN DER SAISON 2018/19

Dieses Trainingsprogramm gliedert sich in drei Semester in Luxemburg-Stadt, Metz und Thionville, mit 3 Stunden Praxis am Montagmorgen sowie 3 zweitägigen Workshops.

Die Klassen der Großregion werden von der Region Grand Est und dem luxemburgischen Kulturministerium unterstützt und von der AFDAS anerkannt.

Kontakt:

 

Französisch:

Inès Beroual

Chargée de production


+33(0)3 82 54 70 45


inesberoual@nest-theatre.fr

Luxemburgisch:

Lawrence Rollier

Chargé des relations publiques

+352 2648 0946

rollier@theater.lu