Agrarökologie und Großregion auf dem Pädagogikfilmfestival Ecofiction

Eine Klasse der Sekundarstufe II (1re S) des LEGTA Nancy Pixerecourt nahm zuasmmen mit Partnern aus der Großregion an der Ausschreibung des zweiten Pädagogikkurzfilmfestivals „Ecofiction“ des Lycées Athur Varoquaux (Meurthe-et-Moselle), das unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für eine ökologische und solidarische Wende steht, teil.

Die Schüler wurden am 24. Mai zur Ausstrahlung in Anwesenheit anderer Einrichtung eingeladen.

Mit dieser Ausschreibung sollen Schüler die Perspektive wechseln. Alle schulischen Einrichtungen (Grund-, Gesamt-, Hauptschulen, Gymnasien) der akadamischen Region Grand Est und ihre Nachbarländer (Deutschland, Belgien, Luxemburg, Schweiz) dürfen teilnehmen.

Die Schüler entschieden sich für die Kategorie „Reporterre“. In dieser Kategorie werden die Schüler zu Journalisten in ihrer Region. Sie beschäftigten sich mit dem Thema Agrarökologie in der Großregion. Unter Berücksichtigung mehrerer Themen (Agrarwissenschaften/Deutsch) erarbeiteten sie ein Plakat, ein Logo, einen Teaser und zwei Teile einer Reportage mit deutschen Untertiteln. Somit soll das Thema auch für die Partner in der Großregion verständlich darzugestellt werden.