Grenzüberschreitender Masterstudiengang Theaterwissenschaft und Interkulturalität: Einschreibung in Trier möglich

Der grenzüberschreitende und mehrsprachige Master „Theaterwissenschaft und Interkulturalität“, eine Kooperation der Universität Trier und der Universität Luxemburg bietet auf besondere Weise die Möglichkeit, Theaterwissenschaft in interkultureller Perspektive zu studieren. Das Studium führt in die Grundlagen der Theaterwissenschaft und insbesondere in das Verhältnis von Theater und Interkulturalität ein. Es vermittelt vertiefte Kenntnisse u.a. in interkultureller Ästhetik, Theatertheorie und Kulturmanagement. Projekte mit den Theatern der Großregion sowie Kooperationen bei grenzüberschreitenden Theaterproduktionen und Festivals in der Großregion bereichern die Lehrveranstaltungen.  Die Lernveranstaltungen des mehrsprachigen Studiengangs werden auf Deutsch und fallweise auf Französisch und Englisch durchgeführt. Die Einschreibung zum Wintersemester 2017/18 an der Universität Trier ist bis zum 15.09.2017 möglich.