Schengener Gespräche - Die Großregion unter der Lupe

Schengener Gespräche

Schengener Gespräche - Die Großregion unter der Lupe 

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Luxemburg hat 9. Mai zum Schengener Gespräch eingeladen, einer gemeinsamen Podiumsdiskussion von Radio 100,7 und SR2 Kulturradio über Themen, die die Großregion bewegen.

Die zwei Moderatoren, Sabine Ertz und André Dübbers, haben mit ihren Gästen und dem Publikum über das Thema diskutiert: Der europäische Sozialstaat und die Großregion - Die Vision des sozialen Triple A.

 

Neben einer starken wirtschaftlichen auch eine sozialpolitische starke Union schaffen – das ist die Vision der Europäischen Kommission. Wie soll diese europäische Sozialpolitik konkret aussehen? Welche Erwartungen haben Politiker und Öffentlichkeit in der Großregion in Bezug auf den Zugang zum Arbeitsmarkt, das Problem der Arbeitslosigkeit und die Armut?

Folgende Gäste nahmen an der Podiumsdiskussion teil:

  • Nicolas Schmit, luxemburgischer Arbeitsminister
  • Antonios Antoniadis, Sozialminister der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
  • Georges Bach, luxemburgischer EVP-Europaabgeordneter
  • Guy Berg, Vertreter der Europäischen Kommission in Luxemburg
  • Eugen Roth, Stellvertretender Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland

Das Gespräch wird am 29.05 um 10:05 Uhr 18:30 Uhr auf 100,7 gestrahlt.