100,7 Radio-Präis

Radio 100,7

radio 100,7, der öffentlich-rechtliche soziokulturelle Sender des Grossherzogtums Luxemburg, wird 2016 zum 2. Mal einen Hörfunkpreis für das beste Hörspiel-Originalwerk vergeben. Das mehrsprachige Wettbewerb wendet sich an Autoren aus Luxemburg und der Großregion.

Lauréat 2015 Frédéric Zeimet (milieu)

Lauréat 2015 Frédéric Zeimet (milieu)

Die Ausgabe 2016 des Radio 100,7 Hörspiel-Preises steht unter dem Thema „Soziale Medien und ihr Impakt auf Zeit und Kultur“. Die eingereichten Werke sollen soziale und kulturelle Eigenheiten thematisieren und sie aus einem originellen Blickwinkel beleuchten. Die eingereichten Manuskripte müssen einen Bezug zur Großregion herstellen.

Der Wettbewerb für den „radio 100,7 Hörfunkpreis“ 2016 richtet sich an alle Autoren aus Luxemburg und der Großregion. Manuskripte können in Luxemburgisch, Deutsch, Französisch oder Englisch eingereicht werden. Der letztmögliche Abgabetermin ist der 1. Oktober 2016. Die Preisverleihung findet im November 2016 statt.

Alle Autoren und Kreativen aus dem Grossherzogtum und der Großregion sind dazu eingeladen, im Rahmen eines Hörspiel-Wettbewerbs Manuskripte einzureichen, die sich der Stärken und des Potentials des Mediums Radio bedienen.